Schutz weltweit

In anderen Ländern gibt es nicht nur fremde Insektenarten, die es auf menschliches Blut abgesehen haben, sondern auch verschiedene, zum Teil gefährliche Krankheiten, die sie übertragen können. Unsere interaktive Karte gibt einen Überblick darüber, in welchen Regionen der Welt ein Infektionsrisiko für bestimmte Krankheiten besteht.

Australien & Neuseeland

Mückenschutz und Reisetipps für Australien und Neuseeland.

Australien & Neuseeland

Auf dem fünften Kontinent ist man zwar sehr darauf bedacht, die Einschleppung fremder Krankheiten zu unterbinden – einige von Mücken und Zecken übertragbare Krankheiten sind allerdings mittlerweile auch hier zuhause.

Folgende Krankheiten werden in Australien durch Stechmücken und Zecken übertragen:

Borreliose

Galt Australien bis vor einigen Jahren noch als borreliose-frei, mehren sich mittlerweile die Berichte von Erkrankungen. Die krankheitsübertragenden Zecken sind in Australien landesweit verbreitet.

Dengue-Fieber

Dengue-Fieber kommt gelegentlich im Norden Australiens vor (Nord-Queensland, Torresstraße & Cairns). Hauptsächlich von Dezember bis Juni besteht ein Übertragungsrisiko.

Japanische Enzephalitis

Auf den Inseln der Torres-Straße im Norden Australiens besteht das Risiko einer Infektion mit Japanischer Enzephalitis.

Ross-River-Fieber

Verbreitet wird das Virus von Stechmücken vor allem in New South Wales, in West-Australien und in Tasmanien. Die Erkrankung beginnt mit Fieber und starken Gelenk- bzw. Muskelschmerzen und kann mehrere Wochen oder Monate anhalten.

Aufgrund von klimatischen Veränderungen kann es kurz- und mittelfristig zu Verschiebungen in der Ausbreitung von Krankheiten bzw. vorkommenden Mückenarten kommen.

Aktuelle Detailinformation zu Risikogebieten und medizinischen Empfehlungen erhalten Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Wir verwenden Cookies und andere Tools, um die Website für Sie zu personalisieren und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf „Ich stimme zu“ klicken. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.